Herwart Kiram

Themen:

Softwarentwicklung für embedded Systems im TK-Bereich: Linux, RTOS, TCP/IP, ISDN, EDSS1, GSM, 2GPP, GPRS, C, C++, C#, Java

Lebenslauf

Persönliche Daten:

Name: Herwart Kiram
Geburstag: 10. Oktober 1965
Geburtsort: Stuttgart
Staatsbürgerschaft: deutsch

Wohnort:
St.-Cajetan-Str. 1
81669 München
Verfügbarkeit: 1.7.2015
Herwart Kiram

Ausbildung:

1976 - Mai 1985 Gymnasium in Kornwestheim
Okt. 1986 - März 1992 Studium der Elektrotechnik an der Universität Stuttgart
Thema der Diplomarbeit: "Detaillierte Simulation eines ISO-Protokollstacks"
Fremdsprachen: Englisch
EDV-Erfahrung: seit 1984


Publikationen

  • Linux Magazin 06/2003 „Vollwaschmittel Code-Qualität mit Splint überprüfen“ Ein Artikel über die Anwendung von Splint.
  • Linux Magazin 02/2004 „Gedächtnis-Training“ Ein Artikel über Speicherdebugger.


Berufstätigkeit:

1.4.2011 - 30.09.1013 Entwickler bei Rohde & Schwarz GmbH und Co KG

Tätigkeit im einzelnen:
  • Geräte- und Systemintegration für ein „Software defined tactical Radio“.
  • Tool Programmierung mit C#. Speziell Ansteuerung für die EX-IQ-Box.
  • Erstellung von Testcases und Testprozeduren.
  • Dazu Verwendung eines Testturms mit Oszilloskop, Spectrumanalyzer, Audioanalyzer, Signalgenerator, Frequenzgenerator, Schaltmatrix, Powersupply
  • Alle Geräte wurden vom PC mit Hilfe eines Testsequenzers (TMG5) und SCPI-Befehlen gesteuert. Alle Tests wurden vollautomatisch durchgeführt.
  • Dazu Entwicklung einer Testsysteminfrastruktur mit Ini-File gesteuerter Initialisierung aller Testgeräte.
  • Entwicklung von komplexen IQ-Basisband Signalen mit Mathlab und ARB-Toolbox für SMU 200 A.
  • Erstellung von Hilfsprogrammen mit Phyton.
  • Dokumentation aller Testcases in DOORS und ClearQuest.
  • Dokumentation der Testsysteminfrastruktur.


1.7.2010 - 31.3.2011 Entwickler für Dengler Bahntelematik GmbH

Tätigkeit im einzelnen:
  • Entwicklung der Software für eine Steuerzentrale (embedded PC mit Windows XP) mit Anbindung an ISDN.
  • Entwicklung einer Klasse in C# mit Zugriff auf die ISDN-CAPI (Dialogic)
  • Unterstützung des Bcch-Allocation-Override Dienstmerkmals.
  • Entwicklung eines GUI (mit C# / .Net)
  • Datenhaltung in XML-Files
  • Entwicklung von Testprogrammen und Dokumentation.


01.08.2009 - 31.08.2009 Vorentwicklung für BMW bei Objective, München

Tätigkeit im einzelnen:
  • Einarbeitung in Echtzeit OS/API ARINC653
  • Einarbeitung in Adeos/Xenomai (RTOS als Linux-CoKernelsystem).
  • Einarbeitung RTnet (Linux).
  • Einarbeitung in Realtime Driver Model (Linux).


01.03.2005 - 30.06.2009 Entwickler bei Rohde & Schwarz GmbH und Co KG

Tätigkeit im einzelnen:
  • Entwicklung eines LAPDm Protokollmoduls (Layer 2) für einen Protokolltester für Mobiles.
  • Entwicklung und Pflege verschiedener Protokollmodule in Form von Zustandsautomaten zur Behandlung des Verbindungsauf- und abbaus in einem Protokolltester für Mobiles. Behandelte Protokolebenen: Radio Resource Management, Mobility Management (GMM/MM), Call Control, SMS Repeated FACCH/SACCH System Information messages.
  • Wartung GPRS-Modul
  • Implementierung und Wartung des Framemappings verschiedener Channelcombinations
  • Entwicklung eines TCP - Proxies für einen Protokolltester. Dabei wird eine durchgehende TCP - Verbindung in zwei TCP - Verbindungen geteilt um die speziellen Eigenschaften der Luftschnittstelle (hohe Bitfehlerrate, Paketverlust ist kein Indikator für Congestion usw.) besser adressieren zu können.
  • Jeweils eingesetzte Programmiersprache: C
  • Eingesetzte Programmiersprache für diverse Testprogramme C++
  • Architekturkonzeption: UML/Visio
  • Statische Codeanalyse mit Lint
  • Betriebssysteme: Linux, Windows
  • Configurationmanagement: ClearCase


01.07.2003 - 28.2.2005 Entwickler und Systemadministrator bei Siemens AG

Tätigkeit im einzelnen:
  • Entwicklung verschiedener Skripte in Perl zur Systemadministration. Eingesetzte Umgebung: Unix und ClearCase.
  • Softwareentwicklung für NodeB. Eingesetzte Sprache: C++. Eingesetzte Betriebssysteme: VxWorks und Linux
  • Test und Dokumentation der erstellten Software.
  • Aufbau und Dokumentation des NodeB Integrationsnetzes


01.07.2001 - 30.10.2002 Entwickler bei Hermstedt.

Tätigkeit im einzelnen:
  • Portierung eines MacOS-Protokollstacks auf Windows und Linux. Programmiersprache: C++.
  • Fehleranalyse und Anpassung verschiedener Klassen an die API's der verschiedenen Betriebssysteme
  • Serverseitige Webprogrammierung mit JSP (Java Server Pages) und SQL.


01.05.2000 - 30.05.2001 Entwickler bei Multidata. Programmierung von Gerätetreibern und einem Multiprotokollrouter. OS: Lynx, Linux, Windows.

Tätigkeit im einzelnen:
  • Erstellung einer Library zur einfachen Entwicklung von CAPI-Applikationen.
  • Weiterentwicklung eines ASN.1 Interpreters.
  • Integration von ECT in die Module zur D-Kanalsteuerung. (EDSS1).
  • Integration von PPPoE in die Software des Multiprotokollrouters unter Linux.
  • Dokumentation der Konzepte und Implementierungen.


01.10.1999 - 30.04.2000 Entwickler bei DB Systel.

Tätigkeit im einzelnen:
  • Client Programmierung mit PowerBuilder, Wartung und Fehleranalyse.
  • Dokumentation durch Rational Rose und RoboHelp
  • Architekturkonzeption: UML/Rational Rose


01.08.1995 - 30.09.1999 Entwickler bei Bosch UC-PN/ECS1 (Unternehmensbereich private Netze).

Tätigkeit im einzelnen:
  • Entwicklung von Softwarekomponenten für Nebenstellenanlagen im Rahmen des Projektes NPS unter Einsatz von objektorientierten Methoden über alle Phasen des Entwicklungsprozesses.
  • Entwicklung von Software für Kommunikationsprotokolle mit folgenden Schwerpunkten: CAPI, ISDN-Karten, verschiedene API's wie Sockets.
  • Eingesetzte Sprache: C++.
  • Integration der Protokollabläufe in die objektorientierte Architektur des Kommunikationssystems. Eingesetzte Protokolle: TCP/IP, PPP, EDSS1
  • Entwicklung von Host und Targettests von verschiedenen Softwarekomponenten und deren Dokumentation.
  • Einarbeitung in CORBA
  • Architekturkonzeption: UML/Rational Rose.


01.07.1992 - 30.06.1995 ELSA GmbH, Aachen

Tätigkeit im einzelnen:
  • Erstellung von Low-Level Treibern für ISDN-Bausteine ITAC (PSB 2110) und HSCX (PSB 52520) im Interrupt und DMA-Betrieb.
  • Erstellung von Low-Level Treibern für Rockwell Modemchips (RCF/229) sowie von seriellen Controllern
  • Konzeption und Implementation von Fax Gruppe 3 Class 1 und Class 2 Ansteuerungen
  • Konzeption und Implementation der Protokolle X.75, T.70NL, V.120, ISO 8208 (X25 DTE-DTE) und T.90NL
  • Analyse und Optimierung des hauseigenen Echtzeitbetriebssystemkerns
  • Implementation der ISDN-CAPI 1.1 Schnittstelle
  • Entwicklung von Testkonzepten und Testprogrammen für die einzelnen Protokoll-Module sowie die CAPI-Schnittstelle


Besucherzähler

[Besucherzähler]

Viewable With Any Browser Herwart Kiram Mehr Informationen zur  Haftpflicht von Herwart Kiram, München

Seite wurde erstellt von webmaster@herwartkiram.de Letzte Änderung 17.5.2014